PleWie - Racing

Saisonfinale am Hockenheimring!

Nasskaltes Wetter erwartete das Plewie-Racing Team im letzten Rennen der Saison am Hockenheimring. Diesmal wieder in voller Besetzung war das Team gespannt, ob es den 2. Platz in der Gesamtwertung der  NAVC Rundstrecken-Meisterschaft 2013 verteidigen könnte.

Im freien Training startete Benedikt mit dem 318is auf Semi-Slick und auch Christian probierte sich in der Aufmachung auf der Strecke.Für das Zeittraining wagten Benne und Christian sich trotz des unbeständigen Wetters auf Slicks zu fahren. 

Diese Entscheidung bereute Christian nach der zweiten Runde, denn es fing an zu regnen. Am Anfang noch leicht, wurde es jedoch zunehmend nasser auf der Rennstrecke. Auch nach dem Wechsel konnte Benne keine schnelle Runde fahren ohne sich oder das Auto zu gefährden. Und so musste der vorletzte Platz der Klasse für den Start im kommenden, ersten Rennen akzeptiert werden.

 

Für das Team gab es eine kurze Verschnaufspause, in der sich jeder für das erste Rennen stärken oder wappnen konnte.


Trotz aktueller Wetterprognosen und ähnliches wurde auf Nummer sicher gegangen und so fuhr Christian mit Semi-Slicks sein Rennen.

Er bewahrte bei dem fliegenden Start im großen Starterfeld einen kühlen Kopf und machte in der Klasse einen Platz gut und sicherte sich somit den 4. Platz.

Dies konnte Benedikt gut nutzen und fuhr im zweiten Rennen nach einem kurzen Schreckmoment, einem Dreher in der Kurve zur Start und Zielgerade führend, souverän den 3. Platz zum Ende ein.

 


Während die Strecke beim ersten Rennen trotz vorheriger Schauer relativ trocken war, blieb sie im zweiten Rennen hauptsächlich nass.
Der BMW E30 trotzte den schwierigen Bedingungen und hielt im letzten Event der Saison gut durch. 
Somit kann sich das Plewie-Racing Team über einen 3. Platz in der Tageswertung vom Hockenheimring am 03.11.13 freuen.


Ende November werden die Gesamtergebnisse der einzelnen Klassen in einer Meisterschaftsfeier geehrt. Dort dürfen dann Christian und Benedikt den 2. Platz in dieser Saison feiern.
Ein sehr gutes Ergebnis in der Gesamtwertung, an der die beiden das erste Mal teilnahmen, welches auf das gesamte Team zurück geführt werden kann!
Plewie Racing bedankt sich außerdem bei allen für die Unterstützung und das stetige Anfeuern während der Rennen!

 

Wir freuen uns schon sehr auf die kommende Saison, in der der 318is bestimmt bei so manchen Rennen wieder zu sehen sein wird.
Bis dahin eine schöne Winterpause!
Euer Plewie-Racing Team! 

 

 

 


 

 

 

 


Klassensieg in Most!

Am 04. Oktober war die NAVC Rundstreckenmeisterschaft zu ihrem vorletzten Lauf der Saison in Most (Tschechien) zu Gast.

 

Das PleWie-Racing-Team reiste dieses Mal mit kleiner, aber motivierter Mannschaft bereits am Tag der deutschen Einheit an und konnte die Fahrzeugabnahme schnell hinter sich bringen.

 

 

Am Renntag selbst begrüßten uns morgens blauer Himmel und strahlender Sonnenschein. Die Temperaturen hatten aber den ganzen Tag über Mühe, die 10°C-Marke zu erreichen. Aber auch Dieter, der zum ersten Mal dabei war, hatte warme Kleidung dabei und die gute Stimmung erledigte den Rest, damit alle den Tag genießen konnten.

 

 

Nachdem uns die Kollegen Thomas und Andreas von der FG Rhein-Main den Vorabend beim Spureinstellen geholfen hatten, hieß es für Benedikt im freien Training erstmal Strecke kennenlernen und checken, ob alles am Fahrzeug ok ist.

 

Zwischen den offiziellen Sitzungen hatte auch Martin an diesem Tag die Gelegenheit, den weißen E30 im Rahmen des "Freien Fahren" auf der Rennstrecke zu bewegen. Dabei hatte er sichtlich viel Freude!

 

 

Im Zeittraining wollten wir dann mit neuen Slicks eine gute Position rausfahren, denn auch dafür gibt es Punkte für die Meisterschaft. Trotz der kühlen Temperaturen kam Benedikt gut mit den Slicks zurecht und konnte sich schlussendlich Startplatz 1 für das erste Rennen sichern.

Die Mittagspause genossen wir dann in der Sonne und verspeisten die von Corinna und Susanne zubereiteten Leckereien. :-)

 

Fürs erste Rennen hatten wir das Ziel, den ersten Platz zu verteidigen. Was wir nicht wussten: Die Konkurrenz hatte mit neuen Slicks nachgezogen und machte uns direkt sehr viel Druck. Benedikt musste den schwarzen BMW dann leider vorbei lassen, blieb aber dran und hoffte auf einen Fehler.

Der kam aber nicht und so wurde Benne etwas enttäuscht Zweiter.

Vom Team angestachelt war die Aufgabe fürs zweite Rennen klar: Den ersten Platz zurück erobern!!

 

Dieses Mal machten wir direkt Druck, konnten uns vorbei kämpfen und etwa 3 Wagenlängen absetzen. Doch in der zweiten Rennhälfte hatten wir wieder mit Problemen bei der Benzinversorgung zu kämpfen, die sich mit Aussetzer stark bemerkbar machten. Es wurde also nochmal spannend, ob es reichen würde.

 

In der Vorletzten Runde dann aber plötzlich: Unser direkter Verfolger fällt stark zurück (wie wir später erfahren wegen technischer Probleme). Also konnte Benedikt in der letzten Runde Tempo rausnehmen und den ersten Platz einfahren.

 

Fazit: Platz 1 im Zeittraining, Platz 2 im ersten Rennen und Platz 1 im zweiten Rennen ergaben den Klassensieg in der Klasse 3 (Seriennahe Fahrzeuge bis 2000ccm).

 

Für uns eine große Freude und wichtige Punkte in der Meisterschaft.

Wir sind schon sehr gespannt auf den finalen Lauf am 03. November in Hockenheim!

HIER gehts zum Video!

(Fotos folgen in Kürze!)


2. Platz in der Meisterschaft erfolgreich verteidigt!

Colmar Berg in Luxemburg stand für den BMW 318is als nächste NAVC-Veranstaltung an: Auf der Teststrecke des Reifenherstellers "Good Year" sollte am Samstag das freie Training, Zeittraining und        1. Rennen der Deutschen-Amateur-Rundstrecken-Meisterschaft stattfinden. Sonntag wurde das Event durch das 2. Rennen dann abgeschlossen.

 

Mit großem Zelt, Rennauto, Ersatzteilen, Werkzeug, Verpflegung, usw. machten sich die Wienckes diesmal mit Verstärkung der Familie Harbach auf den Weg.

Von der Sonne geweckt starteten alle voller Vorfreude in den 1. Tag. Technische Abnahme und das freie Training wurden problemlos absolviert. Benne und Christian konnten hierbei einen ersten Eindruck der Strecke gewinnen und waren sich einig: "Das wird hart im Rennen".

Im Zeittraining dann gelang Benedikt überraschend die schnellste Rundenzeit der 11 Teilnehmer in     Klasse 3 und somit Startplatz 1 fürs erste Rennen.

Warme Temperaturen begleiteten sowohl Benne im BMW als auch die Zuschauer an der Strecke beim ersten Rennen. Leider konnte sich bereits beim Start ein Kontrahent an dem E30 vorbeiquetschen.

Dieser war auf der langen Geraden zwar schneller, hielt den BMW im kurvigen Teil der Strecke aber auf, so dass auch die weitere Konkurrenz von hinten drückte und leider auf der langen Geraden mit mehr Leistung vorbei kam. Trotzdem bot Benne den Zuschauern ein gutes Rennen und begeisterte vorallem mit Start und erster Rennhälfte. Am Ende wurde es ein guter 5. Platz.

Der Abend klang beim Grillen und einem kühlen Bier gemütlich aus.

 

Am Sonntag bestritt Christian das zweite Rennen.

Mit einem tollen Start konnte er zeitweise sogar wieder zwei Plätze in der Klasse gut machen und bot den Zuschauern ein spannendes Rennen. Und auch als zum Rennende die Gegner von hinten näher kamen, behielt Christian einen kühlen Kopf und teilte sich (im Gegensatz zu vielen Anderen) die Reifen gut ein. Mit heilen Reifen sicherte er sich Platz 4 in der Klasse und konnte in der Jahreswertung den Vorsprung auf den Drittplatzierten ausbauen.

Zufrieden und müde, mit einem abgefahreren Satz Slicks und der ein oder andere mit etwas Sonnenbrand ging es zurück nach Deutschland. Der BMW 318is kann sich nun in der Sommerpause etwas erholen, bevor es Anfang Oktober dann zum nächsten NAVC-Lauf nach Most (Tschechien) geht.

 

 

Wir bedanken uns besonders bei allen Mitgereisten, die uns das Wochenende so super an der Strecke unterstützt haben.

-> Fotos

-> Videos

23.07.2013, C.Heratsch

 


Ereignisreicher Juni liegt hinter uns

Der Juni war für uns wieder ein sehr interessanter, spannender Monat. Am Wochenende 08./09. Juni startete Christian mit dem weißen E30 beim 3. und 4. Lauf der Deutschen-Amateur-Rundstreckenmeisterschaft des NAVC auf dem Unstrutring (Flugplatz). Sowohl der Samstag als auch der Sonntag war mit Training, Qualifying und 2 Rennen gefüllt.

 

Bei trockenem Wetter konnte Christian am Samstag einen guten 4. Platz in unserer Klasse rausfahren und wichtige Punkte für die Meisterschaft mitnehmen.

Am Sonntag änderte sich nicht nur der Streckenverlauf, sondern zum 1. Rennen auch das Wetter. Nachdem Christian im Training und Qulifying mit Reifenproblemen zu kämpfen hatten, erledigten sich diese mit einsetzendem Regen und dem wechsel auf Regenreifen. Die Sicht im Rennen war sehr schlecht, so dass Christian sich entschied, als oberste Priorität das Auto heile nach Hause zu bringen und Erfahrungen im Regen zu sammeln. So musste er leider einpaar Kontrahenten ziehen lassen, ließ das Auto aber ganz. :-)

Trotz des schwierigen Sonntags konnte Christian unseren 2. Platz in der Meisterschaft sichern und ließ das Auto für kommende Rennen heile.

 

Als nächstes großes Event standen im Juni die Testfahrten in Spa-Francorchamps an. Mit gesamtem Team und weiterer Unterstützung unserer Verwandschaft aus München, reisten wir am 30. Juni bei Sonnenschein in Belgien an.

 

Das gute Wetter sollte uns den ganzen Tag treu bleiben und uns wieder viel Spaß auf der Strecke bieten. Außerdem hatten wir die Möglichkeit das neue Fahrwerk des BMW noch besser kennen zulernen.

Alles in Allem war der Juni wieder ein sehr motorsportlicher Monat, der uns allen viel Freude bereitet hat.

18.07.2013, B.Wiencke


Den Pokal nach Hause geholt!

Mit viel Kuchen, herausgeputztem BMW und großem Zelt im Gepäck machten sich die Wiencke' s am Mittwochnachmittag auf den Weg zum Nürburgring. Dort fand am 09. Mai das 2. NAVC Rennen der Saison an der Müllenbachschleife statt.

Schon Mittwochabend wurde das große Teamzelt aufgebaut, welches genug Platz für den E30 + Werkzeug, einer Bierzeltgarnitur und Schlafplatz zu gleich bot.

In der Hoffnung, in der Nacht würde es sich genug ausregnen, fielen alle unterschiedlich gut in den Schlaf.

 

Und dann war es auch endlich soweit: das Training, das Qualifying und die beiden Rennen standen auf dem Tagesplan.

 

 

Auf feuchter Strecke startete Christian mit Semislicks und konnte sich so an das neue Fahrwerk gewöhnen. Für das Zeittraining einigte man sich auf Slicks, mit denen Benne Startplatz zwei in der Klasse einfahren konnte.

 

 

 

In der Mittagspause wurde für die Verpflegung bestens gesorgt und mit Nudelsalat und Würstchen gestärkt, ging es in den Nachmittag. Benne bestritt das 1. Rennen und hielt die Spannung bis zum Schluss. Dafür belohnte er die Besucher mit einem  1. Platz in der Klasse. Nach einer Pause ging es dann für Christian in das 2. Rennen, und auch er fuhr souverän vorne mit und sicherte sich den 3. Platz. 

 

 

So konnten sich beide bei der Siegerehrung über den insgesamt 2. Platz ihrer Klasse freuen und einen weiteren Pokal mit nach Hause bringen.

 

Auch Becky und Corinna kamen an dem Abend in den Genuss den BMW einmal auf der Rennstrecke fahren zu dürfen, was beiden sichtlich viel Spaß machte.

Nach dem Aufräumen ging es für die meisten Mitgereisten und die Wiencke' s nach Bonn, wo der Tag beim Grillen ausklingen konnte!

Vielen Dank an alle, die vorbei gekommen sind, uns unterstützt und mitgefiebert haben und somit zu einem tollen Tag beigetragen haben!

Fotos von der Veranstaltung findet ihr HIER!!

Und die Onboards der beiden Rennen findet ihr HIER!!!

29.03.2013, C. Heratsch  



Der Anfang ist gemacht!

Der 1. Lauf zur GLP-Meisterschaft ist geschafft und mit Erfolg beendet. Dennis`s erste Nordschleifenkilometer / -erfahrungen hat er mit Bravour gemeistert. Nur das es auf der Nordschleife rauf und runter geht wusste er nicht.

 

 

Trotzdem hat alles gehalten - Magen und Auto. Am Ende der Veranstaltung stand das Ergebnis fest:

21. Platz von 154 Starten, mit 17,5 Strafpunkten d. h. 1,75 Sek. Zeitunterschied zu den Setzrunden bei 6 Bestätigungsrunden von je ca. 21 km.

 

 

 

Wenn jemand einen Beifahrer braucht: "DENNIS". Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Veranstaltung.

Nochmal vielen Dank an Dennis "Der Herr der Stoppuhren"und
schönes Wochenend an ALLE!!!!

 

21.04.13, U.Plewinski


 

Ja, zur Nordschleife...

... das sagen am kommenden Samstag (20.04.) auch Uwe und sein Co-Pilot Dennis, wenn es bei der ersten GLP in 2013 wieder zur Sache geht.

Das momentane Wetter lässt viel hoffen und der Porsche in seinem neuen Kleid wird sein Bestes geben, um den beiden viel Spaß zu bereiten. :-)

 



 

Wie aus dem Ei gepellt...

...steht er vor der Tür in der Sonne

 

Nachdem die Lackierarbeiten abgeschlossen sind, ist er nun wieder zusammen gebaut und glänzt in neuer Farbe!! Die GLP-Saison kann nun also auch beginnen. :-)

Mehr Fotos findet ihr HIER!!


 

Gelungener Start in die Rundstreckenmeisterschaft

Am Mittwoch, den 27.03.2013 war es endlich soweit: Die erste Gruppe des PleWie-Racing-Teams machte sich nachmittags mit dem BMW auf den Weg zum Hockenheimring. Dort angekommen wurde der E30 für sein erstes NAVC Rennen in 2013 fit gemacht.Später in der Nacht folgte auch der Rest des Teams und so versuchte jeder noch etwas Schlaf und Kraft für den großen Tag zu sammeln.

Früh am Donnerstag Morgen ging es dann für die drei Männer los zur Rennstrecke. Die winterlichen Umbauten wurden bei der technischen Abnahme gut befunden und auch der Papierkram war schnell erledigt.

Passend zur Frühstückszeit kamen auch die Frauen und mit Kaffee, Tee und warmen Kakao konnte den kalten Temperaturen entgegen gewirkt werden!

Ein letzter prüfender Blick aufs Auto und dann ging es los: Christian war der Fahrer fürs Training. Mit 50 anderen Autos auf der Strecke ging es gleich spannend her. Mehrere Autos schafften es nicht heil durch das Training und Unterbrechungen machten es für Christian und auch Benedikt als Fahrer im Zeittraining nicht leicht, die Slicks auf Temperatur zu bringen.

 

 

Nach dem Training, in welchem die Bestzeit vom Testen am 9. März nicht reproduziert werden konnte, entschied man sich, wieder auf die Semislicks zurück zu wechseln. Bis zum ersten Rennen gab es dafür genügend Zeit und zusätzlich konnten die leckeren Chicken-Nuggets, Apfeltaschen, Brownies usw. vertilgt werden.

 

Der Reifenwechsel lohnte sich, denn Christian fuhr souverän sein erstes NAVC Rennen und machte gleich 12 Plätze für die Startaufstellung des zweiten Rennen gut. Auch Benedikt ließ nicht nach und so sicherten sich die Beiden am Ende den verdienten 3. Platz in ihrer Klasse.
 

 

So ging der spannende Tag erlogreich zu Ende:

 

Von Action auf der Rennstrecke mit schönen Überholszenen, über zwar kaltes aber trockenes Wetter mit Sonnenschein, guter Laune und Stimmung, bis hin zu dem funktionierenden und auch am Ende noch heilen BMW war alles dabei!

Und so lässt der erkämpfte Pokal die Vorfreude auf das nächste NAVC Rennen am Nürburgring steigen!!

Videos zum Event findet ihr HIER!!!

Und viele Fotos gibts HIER!!

 

29.03.2013, C. Heratsch


 

Auf geht's...

... zum ersten NAVC-Lauf der Saison 2013 auf dem Hockenheimring

Nachdem wir zu Beginn des Monats bereits Testfahrten auf dem Hockenheimring durchführen konnten, wurden inzwischen noch einige Korrekturen am Fahrzeug durchgeführt, so dass wir nun alles für den NAVC-Lauf am Donnerstag (28.03.) einpacken können.

Wir freuen uns natürlich über Besuch in der Box und werden euch nach dem Event mit reichlich Bildern und Videos über alles informieren! :-)

Keep racing!

B.Wiencke, 26.03.2013


 

Gelungener Saison-Einstieg

 

Strahlender Sonnenschein und ein super vorbereitetes Auto sorgten am Samstag für großen Spaß
 

Bereits früh am Morgen machten wir uns auf den Weg, um den E30 im Rahmen des DSK-Trackdays am Hockenheimring auf Herz und Nieren (ist ja ein BMW) zu testen. Vor Ort wurden wir, zu unserer Freude, von einer fast trockenen Strecke und Sonnenschein begrüßt.

 

Schnell wurde alles entladen und das Auto für seinen ersten Run vorbereitet. Wir waren gespannt, ob sich die Umbauten gelohnt hatten und ob man wirklich alle nötigen Schrauben verbaut hatte. 

 

Während dann die ersten Runden auf trockener Strecke gedreht wurden, konnte das mitgereiste Team in unerwartet sommerlicher Kleidung der Action auf der Strecke folgen.

 


Christian und Benedikt nutzen den Tag ausgiebig dafür, sich auf den kommenden NAVC-Lauf auf dem Hockenheimring am 28.03. vorzubereiten und Stück für Stück die Rundenzeiten nach unten zu korrigieren.

 

 

Dabei ließ man sich auch von kleineren Problemen am Fahrzeug nicht abschrecken, als während der Fahrt eine Seitenscheibe drohte, sich selbstständig zu machen. Direkt an die Box, Scheibe raus und weiter!

 

 

 

Das sollte aber auch der einzige Zwischenfall an diesem Tag bleiben.

Wir können für den NAVC-Lauf am 28.03. also hoffen, dass das Auto genauso gut durchhält und wir wieder mit einem so großen Team Präsenz zeigen können.

Fotos gibt es HIER!!!

Und HIER gibt es Videos!!

 

Vielen Dank ans ganze Team für die super Saisonvorbereitung und die Unterstützung an der Strecke!  Macht wirklich viel Spaß mit euch!!

10.03.2013, B. Wiencke

 


Die heiße Phase hat begonnen!

Reichlich Umbauten hatten wir uns für die Winterpause vorgenommen. Nun steht bald der erste Testtag für den BMW am 9. März auf dem Hockenheimring an und das Auto ist fast bereit für den Renneinsatz.

Die Bremsenbelüftung ist fertig, die verstellbaren Domlager sind montiert, der elektrische Lüfter verrichtet tapfer seinen Dienst und der Umbau auf Makrolonscheiben hat das Gewicht des Fahrzeugs weiter senken können.

 

 



Auch der Porsche ist für den GLP-Einsatz in der kommenden Saison modifiziert worden. Die größte und sichtbarste Veränderung wird wohl die neue Lackierung sein, auf die wir alle sehr gespannt sind.

 

 

Zur Zeit ist der Porsche noch beim Lackierer, aber schon bald wird er dann in neuem Glanz erstrahlen. Sobald es Bilder gibt, werden die auch hier zu sehen sein.

 

 

 


Alle Bilder der Umbauten findet ihr HIER!!

Viel Spaß beim Stöbern!

21.02.2013, B.Wiencke